Ein besonderes Erlebnis: Überland Reisen

Die Welt außerhalb der großen Städte Äthiopiens überrascht im ersten Moment viele. Das ganze Land scheint voll und in Bewegung zu sein. Entlang der Landstraßen wird man Kinder sehen, die auf dem Weg zur Schule die Hauptstraßen entlang laufen, Bauern, die mit ihren Waren zum nächsten Markt unterwegs sind, riesige Viehherden. Doch vor allem werden einen die Landschaften staunen lassen: Das Hochland bieten immer wieder aufs neue wunderbare Aussichten.

Weiterlesen

Advertisements

Von Tansania bis Südafrika- Meine persönlichen Reisetipps II

Dies ist der zweite Teil meiner „persönlichen Reisetipps zum Reisen im südlichen Afrika.“ Im vorherigen Beitrag (hier) habe ich Informationen zum Packen, den Kosten und Unterkünften zusammengestellt, in diesem Beitrag geht es um Sicherheit, Überlandreisen und Grenzübergänge. Ich hoffe, die Informationen helfen dir weiter. Viel Spaß beim Lesen und der Reiseplanung :)

Weiterlesen

Von Tansania bis Südafrika – Meine persönlichen Reisetipps I

Letzte Woche habe ich mit meinem Beitrag „Alleine einmal quer durchs südliche Afrika“ einen sehr persönlichen Text zu meinen Erfahrungen und Erlebnissen auf meiner Reise von Dar Es Salaam nach Kapstadt geschrieben. Doch neben all den wunderbaren Geschichten, die ich erlebt habe, habe ich auch Wissen angehäuft, das man (wie ich festgestellt habe) in kaum einem Reiseführer findet. Deswegen ist es nun endlich an der Zeit, zwei Beiträge mit schlicht praktischer Funktion zu schreiben. In meinem ersten Beitrag habe ich eine Packliste, eine Kostenübersicht und meine Unterkünfte zusammengestellt, der zweite Beitrag befasst sich vor allem mit Sicherheit, Überlandreisen und Grenzübergängen (hier). Viel Spaß beim Lesen, bzw. beim Reise planen, wenn du das gerade machen solltest ;-)

Weiterlesen

Reisen in Kambodscha

Als ich in Südostasien ankam, waren es nicht die Länder, die Menschen, die Kultur oder die Sprache, an die ich mich gewöhnen musste, sondern die Mentalität der anderen Backpacker. In allen Ortschaften, die von Touristen in einem ausreichenden Maß angesteuert werden, gibt es an jeder zweiten Ecke eine Travelagency, bei der man eine Busverbindung buchen kann. Man wird dann morgens mit dem TukTuk vom Hostel abgeholt, das einen zum richtigen Bus bringt. Dieses System ist bequem und für mich irgendwie irritierend. Ich hatte keine Lust über organisierte Busfahrten durch das Land zu reisen, sondern ich wollte mich selbstständig bewegen. Vermutlich definieren alle das ein bisschen anders, aber bei mir gehört auf jeden Fall dazu, dass ich mir selbst meinen Bus aussuche und den Preis verhandel. Sonst kann ich gleich eine organisierte Komplettreise buchen.

Weiterlesen

Die Welt rückt zusammen

Vor ein paar Tagen saß ich auf meinem Balkon, träumte vor mich hin und genoss die ruhige Minute. Das hielt jedoch nicht all zu lange an, da meine Nachbarn, die in der Wohnung über mir wohnen, es sich auf ihrem Balkon bequemt machten und lauthals anfingen, über ihre Reisepläne zu diskutieren. Dabei machten sie Sprünge um den ganzen Globus und waren sich in keinster Weise einig, ob es sich lohnt, für die schönen Strände nach Thailand zu fliegen oder ob Mallorca für diese Zwecke auch ausreicht.

Weiterlesen